Kauf auf Rechnung mit Kundenkonto möglich: hier registrieren

Gebärden lernen über die neue App von talking hands

Wir haben die talking hands App entwickelt, um das Lernen von Gebärden auch im digitalen Format spielerisch zu ermöglichen. Unsere Lern-App für Gebärden unterstützt euren Alltag und führt euch Schritt für Schritt in die bunte Gebärden-Welt von talking hands ein. Die App ist für Kinder und Erwachsene geeignet und wurde gemeinsam mit Experten für Pädagogik und Gebärdensprache entwickelt. Ihr könnt die App 2 Wochen lang kostenfrei testen. 

Download on the App Store Jetzt bei Google Play


 


Die einzelnen Begriffe werden durch die Gebärden-Animation, das dazugehörige Symbol, das ausgeschriebene Wort und die Audioausgabe erklärt. So wird sichergestellt, dass man genau weiß, um welchen Begriff es sich handelt.

Mit der talking hands App könnt ihr spielerisch Gebärden lernen, die euch im Alltag unterstützen. Ob gemeinsam oder alleine, zu Hause oder unterwegs – mit der talking hands App könnt ihr jederzeit auf die Gebärdensammlung zugreifen, Favoriten hinzufügen und spannende Lernspiele entdecken.

Die Gebärdensammlung in der talking hands App basiert auf der Deutschen Gebärdensprache. In unseren Gebärden-Animationen wird das Mundbild und die Mimik nicht dargestellt, der Fokus liegt auf den Händen. Die jeweiligen Gebärden können lautsprachunterstützend eingesetzt werden.

Die Erstellung der Gebärden-Animationen wurde von der Gebärdensprachschule gebaerdenservice.de in Berlin und ihrem Gründer, Andreas Costrau, unterstützt.

In zahlreichen Lebensbereichen, die für die soziale Entwicklung des Kindes grundlegend sind, beherrschen nur wenige Menschen Gebärden. Sei es in der eigenen Familie oder in Bildungseinrichtungen – oftmals erschwert die Sprachbarriere den Kindern den Zugang zu einem geregelten Alltag. Dabei ist funktionierende Kommunikation die Grundlage für eine erfolgreiche Inklusion. Umso wichtiger, dass mehr Kinder und Erwachsene Gebärden lernen.

Digitales Lernen für unterwegs und zu Hause

Mit der neuen App von talking hands möchten wir alle beim Lernen der Gebärden unterstützen. Unsere Lernhilfen sind darauf ausgerichtet, die einzigartige Welt der Gebärden einfach verständlich und vor allem spielerisch zu vermitteln. Schließlich soll der Spaß beim Lernen niemals zu kurz kommen. Spezielle Online-Spiele stellen den kompletten Bewegungsablauf einer Gebärde dar – ein großer Vorteil gegenüber dem klassischen Lehrbuch, das ausschließlich mit starren Abbildungen arbeitet: Über das Spiel werden die Kinder auf gleich zwei Ebenen gefördert – Zum einen natürlich auf der Ebene der Sprachfertigkeit, zum anderen auf der Ebene der Motorik.

Je früher wir eine Sprache lernen, umso einfacher fällt uns die Anwendung im Alltag. Die talking hands App verfolgt deshalb die Mission, insbesondere Kindern die bunte Welt der Gebärden sowie des Fingeralphabets über simple, aber dennoch spielerische Art und Weise näherzubringen. Speziell entwickelte Spiele eignen sich dementsprechend besonders gut für das interaktive Lernen in Kitas, Schulen oder für zu Hause.

Die talking hands App könnt ihr für 4,99€ monatlich oder für 49,99€ jährlich nutzen. Nach eurer Registrierung könnt ihr die komplette App für 14 Tage kostenfrei ausprobieren, bevor die Zahlung beginnt.

Gebärden und das Fingeralphabet lernen-immer und überall

Mit den Produkten von talking hands spezialisieren wir uns auf zwei Lernbereiche: Gebärden im Allgemeinen und das Fingeralphabet als Erweiterung der klassischen Gebärdensprache. Auch unsere App zielt dementsprechend auf das Erlernen von Gebärden und dem Fingeralphabet ab.

Der digitale Raum gibt uns dabei die Möglichkeit, die Bewegungsabläufe einer Gebärde über Animationen darzustellen. Von Alltagsthemen wie Wochentage bis hin zu speziellen Gesprächssituationen wie einem Kennenlernen kann die Vielfalt der Gebärden spielerisch entdeckt werden. Natürlich bergen diese Animationen einige Zusatzfeatures, die das mühelose Erlernen von Gebärden vereinfachen. Alle Gebärden werden mit Symbolen gekennzeichnet, weswegen Lesen und Hören keine Voraussetzung ist, um mit der App zu lernen. Ihr könnt euch die einzelnen Begriffe vorlesen, in Dauerschleife oder langsamen Tempo abspielen lassen und eure Favoriten markieren. Ähnlich strukturiert ist unser digitales Wörterbuch der talking hands App. Anstelle der Sortierung nach Themen kann dort in alphabetischer Reihenfolge nach einzelnen Wörtern gesucht werden.

Bevor wir uns aber ans Werk machen und fleißig Wörter nachschlagen, heißt es üben, üben, üben. Um kürzlich Erlerntes so lange im Gedächtnis zu behalten wie möglich, können User*innen unserer App ihr Wissen über Gebärden und das Fingeralphabet spielerisch austesten.

 

Einen Leitfaden für den Start mit der App findet ihr hier: 

Das erwartet dich in der App

Suchen:

Seid ihr gezielt auf der Suche nach einer Gebärde oder einem Buchstaben aus dem Fingeralphabet? Unsere Wörterbücher helfen euch dabei.

Das Gebärdenwörterbuch umfasst die Animation der Gebärde, das dazugehörige Symbol und eine Audiosequenz. Ideal zum Nachahmen und Nachsprechen! Im Fingeralphabet-Wörterbuch schlagt ihr Buchstaben des Alphabets und deren dazugehörige Handformen nach. Unsere Gebärdensammlung wird stetig erweitert – Vorschläge zu neuen Begriffen könnt ihr uns jederzeit gerne auf app@talking-hands.net schicken.

Entdecken:

Lesen ist bei uns keine Voraussetzung. Kinder können sich an den Symbolen orientieren. Auf Entdeckungsreise lernen sie selbstständig Gebärden, beispielsweise aus den Kategorien „Bauernhof “, „Familie” oder „Tiere “.

Spielen:

Lernen soll Spaß machen. Verschiedene Spiele für Groß und Klein unterstützen euch daher im Lernprozess. Memo spielt ihr nach den altbewährten Regeln, allein oder auch zu zweit. Habt ihr ein passendes Bildpärchen gefunden, lernt ihr gleich die dazugehörige Gebärde. Im Fingeralphabet- Quiz erratet ihr die Handformen passend zum Buchstaben. Bei fortgeschrittenen Kenntnissen buchstabiert ihr ganze Wörter mithilfe des Fingeralphabets. Unsere Spielauswahl wird stetig erweitert.

In unseren Wimmelbildern haben sich viele Bildchen versteckt, die es zu finden gilt. Habt ihr ein Bildchen richtig gefunden, lernt ihr die dazugehörige Gebärde. Sobald ihr alle Bildchen im Wimmelbild gefunden habt, drehen wir das Ganze um. Nun zeigen wir euch die Gebärde, zu der ihr das richtige Bild finden müsst.

Favoriten:

Über die Favoritenfunktion könnt ihr Gebärden und Buchstaben des Fingeralphabets speichern, sodass ihr jederzeit schnell darauf zurückgreifen könnt.

Die wichtigsten Spiele im Überblick

Das Prinzip von Memo kennen wir höchstwahrscheinlich alle. Aus einem Haufen bunter Karten gilt es, so viele Kartenpaare aufzudecken, wie möglich. Ähnlich funktioniert das Memo-Spiel unserer App - mit einer kleinen Ausnahme. Wer ein Kartenpaar entdeckt hat, wird mit einer Animation belohnt. Ziel des Spiels ist es, neben dem Aufdecken so vieler Kartenpaare wie möglich, die dargestellten Gebärden nachzumachen und auf diese Weise die Bewegungsabläufe Schritt für Schritt verstehen zu lernen. Wer lediglich das Fingeralphabet kennenlernen möchte, kann sein Wissen beim Rate- und Buchstabierspiel auf die Probe stellen.

Die neue App von talking hands soll nicht nur digital funktionieren, sondern auch abseits vom Screen zum aktiven Mitmachen animieren. Auf diese Weise steigt nicht nur der gemeinsame Lernspaß, sondern das Erlernte bleibt auch dauerhaft im Gedächtnis der Kinder verankert.

Die Erstellung der talking hands App wurde durch das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Wohnen und Verkehr im Rahmen des Push-Stipendiums gefördert.