News

talking hands im Hilfsmittelkatalog der REHADAT

talking hands im Hilfsmittelkatalog der REHADAT

  Die Daumenkinos für Gebärden können in Deutschland als Leistungen der gesetzlichen Krankenkasse übernommen werden und sind im Hilfsmittelkatalog der REHADAT gelistet. Klicke hier. Wir fassen die Vorgehensweise für die Kostenübernahme hier kurz zusammen: Bedarf: Der Bedarf für das Hilfsmittel muss durch den Haus- oder Kinderarzt festgestellt werden. Verordnung: Im zweiten Schritt muss das Hilfsmittel durch den Arzt verordnet werden. Die Referenznummer von talking hands ist: Hil135157 Kostenvoranschlag: Nun müsst ihr den Antrag und einen Kostenvoranschlag bei eurer Krankenkasse einreichen. Schickt uns unter support@talking-hands.net eine Anfrage für einen Kostenvoranschlag, inklusive eurer Anschrift, und wir schicken ihn euch zu. Kostenübernahme: Nachdem der Antrag und der Kostenvoranschlag von der...

Weiterlesen →


baby hands - Daumenkinos für Babygebärden

baby hands - Daumenkinos für Babygebärden

Babyzeichensprache ist für alle Eltern oder Bezugspersonen mit Babys aller Entwicklungsstufen gedacht, die einen Mehrwert in der erweiterten und ganzheitlichen Kommunikation mit Gebärden verfolgen.  

Weiterlesen →


talking hands im Interview bei Laute(r) Gedanken

talking hands im Interview bei Laute(r) Gedanken

Maria Grohmann ist Logopädin, Musiktherapeutin und Autorin von Laute(r) Gedanken. In einem Interview hat sie uns spannende Fragen zu talking hands gestellt. Unsere Antworten dazu findet ihr hier: 

Weiterlesen →