✨POSTER-SALE✨ 3 Poster kaufen, nur 2 bezahlen mit dem Code: 3fuer2TH

Tägliches/Wöchentliches Ritual

Tägliches/Wöchentliches Ritual

Als Ritual lässt es sich gut einbauen, dass jeden Tag, z.B. in der Frühstückspause, eine neue Gebärde eingeführt wird. Hierbei können sich die Kinder Themen oder einzelne Gebärden von den talking hands Daumenkinos wünschen. Die Erzieherin/der Erzieher/die Lehrkraft kann das ausgewählte Daumenkino zeigen und durch die Klasse herumgeben. Anschließend wird die Gebärde vorgezeigt, so dass die Kinder sie dann mitmachen können.

Eine weitere Alternative wäre, dass ein Kind sich eine Gebärde des Daumenkinos ansieht und sie vor der Klasse zeigt, welche dann raten muss, was gemeint sein kann.

Am nächsten Tag wird die Gebärde dann wiederholt, bevor eine neue entdeckt wird. So kann man zum Beispiel auch einführen, dass jeden Freitag die Gebärden der gesamten Woche wiederholt werden.

                                                 

Doch nicht nur die Lehrenden können die Handzeichen kreativ und mit spielerischem Spaß in der Schule einbauen. Die Kinder können zum Beispiel, wenn sie fertig mit einem Arbeitsauftrag sind, still die Gebärde für fertig ausführen. So bleiben sie leise und stören niemanden beim Arbeiten, und die Lehrkraft sieht, wie weit das Kind ist.