Lautsprachunterstützende Gebärden

Beim Lautsprachunterstützenden Gebärden (LUG) wird die Lautsprache von einzelnen Gebärden begleitet. Die Grammatik der Lautsprache wird beibehalten. Zeitgleich zum gesprochenen Begriff werden die Schlüsselwörter gebärdet. Schlüsselwörter sind die Wörter in einem Satz, die für das Inhaltsverständnis wichtig sind. LUG nutzt Gebärden aus der Deutschen Gebärdensprache (DGS). Die LUG ist vor allem für hörende Kinder, die nicht über lautsprachliche Fähigkeiten verfügen. Sie ersetzen Worte, die Kinder verstehen, aber noch nicht lautsprachlich ausdrücken können. Außerdem helfen sie Kindern, die noch kein Deutsch sprechen können, beim Erlernen der Sprache. Für Kinder mit verzögerter Sprachentwicklung erleichtert die LUG den Zugang zur gesprochenen Sprache.