Kauf auf Rechnung mit Kundenkonto möglich: hier registrieren
News talking hands flipbooks

"ich liebe dich" in Gebärdensprache

"ich liebe dich" in Gebärdensprache

„Ich liebe dich“ – drei einfache Worte mit großer Bedeutung. „Ich liebe dich“ lässt sich über viele verschiedene Formen und Sprachen ausdrücken: über körperliche Nähe, Aufmerksamkeit und Respekt gegenüber den Mitmenschen oder über gemeinsame Zeit. Dank der liebevoll gestalteten Daumenkinos, die über Gebärden Begriffe wie „ich liebe dich“, „Fühlst du dich gut?“, „Danke“ sowie „Bruder/Schwester“ verständlich vermitteln, kann eine barrierefreie Kommunikation innerhalb der Familie sichergestellt werden.

Das Vertrauen eines Kindes zu seinem sozialen Umfeld entsteht bereits in den ersten Lebensmonaten und -jahren und bildet das Fundament für eine langfristig stabile, selbstbewusste Persönlichkeit – noch bevor es beginnt, sich über Sprache mitzuteilen. Sätze wie „Ich liebe dich“ zu äußern, haben eine besonders starke Wirkung auf das Selbstvertrauen des Kindes sowie die Beziehung zu den Eltern. Die talking hands Daumenkinos zum Erlernen von Gebärden bieten Kindern eine optimale Möglichkeit, Gebärden bereits im Säuglingsalter spielerisch und verständlich anzuwenden und Sätze wie „Ich liebe dich“ kinderleicht zu kommunizieren. Falls dich das Thema interessiert, durchstöbere gerne auch unser „baby hands“-Set, welches speziell darauf ausgerichtet ist, die Alltagskommunikation und Sprachentwicklung von Babys langfristig zu fördern. Der spielerische Lernerfolg ist außerdem mit unseren LUG-Sets zum Erlernen lautsprachunterstützender Gebärden gesichert. Kinder jeden Alters – mit oder ohne Behinderung – können so von dem Erlernen von Schlüsselwörtern der Gebärdensprache langfristig profitieren. Mit dem Kauf jedes einzelnen talking hands Daumenkinos leistest du einen Beitrag für eine Gesellschaft, in der niemand mehr Gefühlen von Ausgrenzung und Missverständnis ausgesetzt sein muss.

 

Produkte

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Erforderlich

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen